FANDOM


Erzwingt den Code-Editor.

DeckSaveButton
P.E.K.K.A.-Banditin
Spieler-Level
Ab Arena
9-13
9 – Dschungelarena
Einleitung:Dieses Pekka-Deck ist zur Hälfte Cycle-Deck und zum anderen Teil ein Slowpush-Deck (ein Deck mit dem man einen starken Push aufbaut). Oftmals wissen die Gegner nicht, was zu tun ist oder verschwenden zu viel Elixier zum Countern. Vorallem nachdem ein Push weg ist, der lange ausgehalten hat, kann direkt ein weiterer Push gespielt werden.
Karten
NameKosten
Banditin3 Elixier
Blasrohrkobold3 Elixier
Elektromagier4 Elixier
P.E.K.K.A.7 Elixier
Scharfrichter5 Elixier
Skelette1 Elixier
Rakete6 Elixier
Tornado3 Elixier
Durchschnitt4 Elixier
Karten:P.E.K.K.A.: Die Hauptangriffskarte im Deck. Sie kann aber auch zur Verteidigung zb. gegen Elitebarbaren oder Tanks gespielt werden.

Banditin: Nicht nur das einzige Problem an Pekka sind Massenkarten, Infernos oder Luftkarten, sondern auch weit vom Pekka distanzierte Karten, wie Elektromagier, die den Pekka zusätzlich stören. Dagegen kann man Banditin benutzen, damit sie direkt zu denen hinsprintet, um sie dann auszuschalten. Die Banditin kann aber auch zur Verteidigung gegen Tanks benutzt werden.

Blasrohrkobold: Das gleiche gilt auch für den Blasrohrkobold, bloß, das dieser nicht in den Nahkampf geht, spndern die Gegner von der Ferne besiegt. Er kann aber auch gegen Massenkarten von der Ferne aus bestehen und Gebäude, außer Mienenwerfer und X-Bogen, angreifen, ohne selbst angegriffen zu werden.

Tornado: Einer der wichtigsten Karten im Deck neben Pekka und Banditin. Tornado sorgt dafür, entweder gegnerische Einheiten zusammen zu stauen, um Massenkarten zu schwächen oder um Einheiten direkt vorm Pekka zu ziehen.

Scharfrichter: Die Hauptkarte gegen Massenkarten. Aber auch nützlich, um Unterstützerkarten hinter Tanks anzugreifen.

Rakete: Manchmal kommt man an die gegnerischen Türme nicht mehr ran und muss dann mit Raketen cyclen. Die Rakete kann aber auch gegen starken Pushes benutzt werden.

Elektromagier: Die Hauptkarte gegen Inferno oder Infernodrache. Kann aber auch benutzt werden, um Massenkarten mit dem Erscheinungsschaden zu besiegen oder um Karten aus der Ferne zu stören.

Skelette: Hauptsächlich zum Ablenkten oder zum Cyclen.
Kombinationen: P.E.K.K.A., Tornado und Scharfrichter: Wenn der Gegner immer einen starken Schadenszauber gegen Scharfrichter setzt, dann immer erst den Pekka ganz hinten platzieren. Tornado hauptsächlich zum Ran- und Wegziehen von Einheiten zum Pekka oder vom Scharfrichter weg benutzen. Auch in der Verteidigung gut.

P.E.K.K.A., Banditin und Blasrohrkobold: Ein schneller aggressiver Push, der aber nur gemacht wird, wenn der Gegner keine Massenkarten grad parat hat.

P.E.K.K.A., Elektromagier und Scharfrichter: Erst Pekka, dann Scharfrichter und zuletzt Elektromagier. Auch in der Verteidigung gut.
Austauschmöglichkeiten: Banditin und Blasrohrkobold: Beide Karten kännen noch mit Klonzauber variiert werden, da zwei Scharfrichter oder zwei Blasrohrkobolde sehr starken Schaden machen können.


Tornado: Kann mit Kampfholz oder Knall getauscht werden, wenn man bestimmte Massenkarten lieber so besiegt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.