FANDOM


Wie jedem Clash Royale Spieler bekannt sein sollte, besitzt jede Truppe eine gewisse Geschwindigkeit. Dies kann man ausnutzen oder sich selbst ein Bein stellen. Hier wird die SpeedUp genau so wie die Slowdowntaktik erklärt.

SpeedUP

Die Taktik "SpeedUP" hat die Funktion eine langsamere Truppe durch eine schnellere zu beschleunigen. Die langsamere Truppe heißt hierbei "Weight" die schnellere "Push". Ein effektiver Push ist z.B. der Hogrider (dt= Schweinereiter) und ein effektiver Weight ist z.B. das Riesenskellet

Die Kombination ist daher so interessant, da das Skellet eine hohe anzahl an Trefferpunkten hat, genauso wie einen beeindruckenden Todesschaden von mindestens 720. Der Schweinereiter verfügt über eine gewisse anfälligkeit gegenüber Flugtruppen, ist allerdings sehr schnell wodurch das tödliche Skellet mit der Geschwindigkeit des Schweinereiters den Turm erreicht und somit sicher einen schweren Schaden verursacht. Zusätzlich kann der Schweinereiter Schaden verursachen. Will der Gegner nun noch schwereren Schaden verhindern, ist er gezwungen schnell teuere Truppen zu setzen, welche nach der Explosion des Skelletes vernichtet werden. Dies kann einen einem Zeitvorsprung geben und einen Paralellangriff auf der anderen Seite der Arena erlauben.

Auch sehr interessante Kombinationen sind z.B:

Hexe + Schweinereiter: Die Hexe verursacht Flächenschaden und erzeugt Skellete. Diese schützen den Schweinereiter.

Schweinereiter + Walküre: Diese Kampfgruppe hat zwar eine leicht Luftschwäche, aber immerhin ist das Problem mit den schwachen Damagertruppen gelöst.

Nachteile

Diese mächtige Strategie hat jedoch auch einige Anfälligkeiten:

  • Schwerere Truppen wie z.B. der Riese lassen sich erst garnicht bewegen.
  • Die Elixirkosten sind hoch, man ist also kurze Zeit schutzlos.
  • Das Riesenskellet lässt sich nicht mehr bewegen wenn es einmal einen Gegner anvisiert hat. Man kann versuchen dieses Problem damit zu lösen, dass man die Truppen, die versuchen einen Abzufangen zappt. (Den Knall einsetzt)
  • Die Hexe hat wenige Trefferpunkte.
  • Der Schweinereiter hängt gelegentlich hinter dem Riesenskellet fest. Dies kann zu Problemen führen.
  • Man benötigt sehr viel Übung für diese Taktik.

Einsatzmöglichkeiten

Es lohnt sich diese Taktik einzusetzen wenn:

  • Der Gegner viel Elixir für einen Angriff z.B. eine Rakete verschwendet hat.
  • Wenn der Gegner auf der anderen Seite der Arena versucht eine gefährliche Kombination aufzubauen, welche man nach möglichkeit sogar mit wenig Elixir vernichten kann.
  • Wenn der Gegner nichts hat, was einen Schweinereiter ablenken könnte.

Slowdown

Wir haben Erfahren, dass ein Giant sich nur schwer bewegen ist. Etwas wovor man sich fürchten sollte, im anbetracht der Tatsache, dass so eine gesamte Offensive zum erliegen kommen kann.

Damit ist nicht einmal zwingend die feindliche Offensive gemeint! Es kann gerade bei den Brücken entstehen, dass sich ein kleiner Stau an Truppen bildet, was ein wahrer Traum für Spieler mit einem Feuerball oder einer Rakete dastellt. Aber man könnte selbige Taktik eben auch gegen den Gegner ausnutzen...

Im Endeffekt ist es ganz simpel: Man platziert, wenn der Gegner eine große Armee hat, z.B.durch Spawnertruppen etc. kann man durch einen Giant und einen Bomber oder eben einer Rakete für geringe Kosten eine ganze Armee vernichten. Man kann aber auch einfach einen Schweinereiter wegschieben, was durchaus den Feind ärgern kann.

Wichtig ist, dass man den Riesen möglichst nah an der Brücke setzt, da über die Brücke nur begrenzt Truppen laufen können, wodurch der Stau an Truppen größer wird.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Wenn der Gegner eine große Armee hat.
  • Wenn der Gegner einen Hogpush versucht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki